ZVSN-Mobilitätsmanagement

 

 
Die Weiterentwicklung vom Verkehrs- zum Mobilitätsdienstleister ist eine der zentralen Aufgaben für Zweckverband Verkehrsverbund Süd-Niedersachsen (ZVSN) und seit dem 01.01.2020 in der Verbandsordnung festgeschrieben. Wurde der ZVSN bislang vornehmlich für die Organisation der "Alltagsverkehre" in der Schülerbeförderung/ für den Ausbildungsverkehr im Bereich der Landkreise Göttingen, Northeim und Holzminden wahrgenommen, so besteht nunmehr die zusätzliche Aufgabenstellung, den Öffentlichen Nahverkehr als eine wichtige Säule zur Sicherstellung einer vernetzten Mobilität auszubauen. In der vom demografischen Wandel gekennzeichneten und sehr flächenhaften Region bestehen hierbei besondere Herausforderungen.
Mit der finanziellen Unterstützung der Europäischen Union wurde deshalb beim ZVSN die Stelle eines Mobilitätsmanagers geschaffen, die zukünftig mit dazu beiträgt, dass der ZVSN den Schritt vom Verkehrs- zum Mobilitätsdienstleister vollzieht und die regionalen Herausforderungen aktiv angeht. 
Der ZVSN steht nunmehr regionalen Akteuren im Bereich Mobilität (z.B. Verkehrsfachverbände, Bürgerinitiativen, Agenda21-Gruppen) beratend zur Seite. Der ZVSN organisiert hierzu fortlaufend Fachveranstaltungen, auf denen die aktuellen Erkenntnisse wissenschaftlich betrachtet und neue Perspektiven für eine nachhaltige Mobilität beispielgebend aufgezeigt werden. Die Zusammenarbeit mit regionalen Verkehrsunternehmen und Verwaltungen gehört ebenso zu den Aufgaben der Mobilitätsberatung wie der Aufbau und die Pflege/ Vernetzung zu landesbedeutsamen Akteuren im Bereich "Klimaschutz & Mobilität".
Die ZVSN-Mobilitätsberatung wird zudem die im ZVSN-Nahverkehrsplan beschlossenen Maßnahmen zur Attraktivitätssteigerung des ÖPNV in den betroffenen Regionen begleiten und für die neuen Kundengruppen zugänglich machen. Dies geschieht beispielsweise über Mobilitätsberatungen in/an öffentlichen Einrichtungen, z.B. Rathäuser, Gemeindeverwaltungen, oder aber an Orten der Versorgung (z.B. Einkaufsmärkte), Schulen oder Seniorenwohnheime/ Seniorentreffs, Krankenhäuser. Die ZVSN-Mobilitätsberatung ist zudem im Aufbau und der Begleitung des ZVSN-Fahrgastbeirates beteiligt.

Kontakt:
Herr Michael Frömming
Jutta-Limbach-Str. 3
37073 Göttingen
Telefon: 0551 38948-14
Telefax: 0551 38948-32
E-Mail: michael.froemming@zvsn.de

Herr Markus Menge
Jutta-Limbach-Str. 3
37073 Göttingen
Telefon: 0551 38948-20
Telefax: 0551 38948-32
E-Mail: markus.menge@zvsn.de

 

 
VSN Info-Telefon: 0551 99 80 99